Erläuterung

Die bodenständige Volkstracht des Heimat- und Trachtenvereins die "Weißmaintaler" aus Goldmühl im Fichtelgebirge wurde im Jahre 1975 der alten Tracht, die am oberen weißen Main, im jetzigem Bad Bernecker und Goldkronacher Raum, um das Jahr 1800 getragen wurde nachgearbeitet.

 

Es standen Originalstücke, Vorlagen aus dem Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel, sowie aus dem Puppenmuseum in Neustadt bei Cobrug und eine Ausarbeitung des Volkstrachtenpflegers Dr. Andreas Schwarz aus Bayreuth zur Verfügung.

 

Die Tracht wurde nur geringfügig geändert, bzw. erneuert und die Stoffarten den jetzigen Gegebenheiten angepaßt, da sie teilweise nicht mehr hergestellt werden.