Vereins-Rückblick.  -  Weißmaintaler Erinnerungen

 

1968

Der Verein nahm als einziger Verein Bayerns am Europäischen Grenzlandtreffen in Bitburg in der Eifel

teil.

 

1969

Fahrt mit dem Kreisjugendring Bayreuth nach Schottland. Tolle Auftritte in damaliger Gebirgstracht

an der Westküste direkt am Meer (Osterfest) bei Ayr.

 

1976

Der Verein feiert sein 20 jähriges Bestehen mit Festzelt und großem Trachten-Festzug in Goldmühl.

 

1978

Die Weißmaintaler sind Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Oberfranken .

Die Goldmühler Gemeindekanzleiräume werden dem Verein als Jugendräume vertraglich überlassen.

 

1979

Heinz Zahn (bisher Jugendleiter) übernimmt das Amt des ersten Vorsitzenden von seinem Vater Hans Zahn.

Jugendleiter wird Engelbert Garske. Hans Zahn wird Ehren-Vorsitzender.

 

1988

Großer Musischer Abend des Kreisjugendring Bayreuth im Kurhaus von Bad Berneck. Die Weißmaintaler

sind ausrichtender Verein.

 

1998

Mitgestaltung durch Ausstellungsstücke der Wanderausstellung " Bayerische Trachten "  des Bayerischen

Trachtenverbandes. Eröffnung in Effeltrich.

 

1999

Der Verein beteiligt sich als "Schmankerl Gruppe" der Stadt Bad Berneck (Tanzeinlage aus Sister Act) an der

Fernsehsendung "Bayern Campions".  Bad Berneck gewinnt gegen Mühldorf a. Inn.

Teilahme am großen Schützen- und Trachtenfest in Mühldorf a. Inn.

 

2001

 

Der Verein richtet das Sänger- und Musikantentreffen des Trachtengau Oberfranken im Kurhaus Bad Berneck aus. Sein 45 jähriges Jubiläum feiert er mit seinen  Patenvereinen Ebnath und Leupoldsdorf.

 

2003

 

Dreitägiger Vereinsausflug in den Harz. Standort ist das Hotel " Drei Annen Hohne ".

 

2004

 

Der Trachtengau Oberfranken und der Trachtenverband Oberfranken schließen sich zum Trachtengauver-

verband Oberfranken zusammen.

 

2007

 

Daniela Bauernfeind wird Jugendleiterin.

Vereins-Ehrenmitglied Hermann Reitz verstirbt nach schwerer Krankheit.

Der Verein spendet 500.- Euro an die Hilfsaktion " Hilfe für Anja ".

 

2009

 

Die neugegründete Theatergruppe führt im Saal des Gasthofes Schwarzes Roß mit großem Erfolg das

Stück " Akt mit Blume " auf.  ( Die Gruppe hat sich leider wieder aufgelöst. )

 

2010

 

Der Verein besucht das Trachtenkulturzentrum in Holzhausen und nimmt am Donaugau-Trachtenfest in

Manching teil.  Zwanzigjähriges Freundschaftstreffen mit der Krabat-Brauchtumsgruppe in Schwarzkollm

in der Lausitz.

 

2011

 

Besuch der Festveranstaltung 100 Jahre Trachtenverein " Alt Bayreuth "

Hexentanzaufführung zur Maibaumaufstellung.

 

2012

 

Fünfzigster Trachtlerfasching. Wolfgang Zahn ist nun seit 25 Jahren 2. Vorsitzender.

 

2014

 

Neuer Osterbrunnen in der Buchgasse. Einweihung mit kleier Feier.

 

2016

 

Goldmühl besteht 460 Jahre. Die Weißmaintaler 60 Jahre. Große Feier im Saal des Vereinslokales Schwarzes

Roß mit Dia-Schau und großer Ausstellung im ehemaligen Schulhaus in Goldmühl.

 

2017

 

35 Jahre Osterbrunnen und 50. Maibaumaufstellung.

 

 

2019

Wegen zu geringer Unterstützung bei der Aufstellung kann kein Maibaum mehr aufgestellt werden.

Der 1. Mai wird trotzdem mit musikalischem Frühschoppen und kleinem Baum am Vereinslokal gefeiert.

 

 Am Wochenende 09. / 10. August 2019 feierten die Gemeinden Heinersreuth und Schwarzkollm ihre

 25 jährige Partnerschaft. 1. Vors. Heinz Zahn mit Ehefrau Elfriede besuchten die Veranstaltungen und

 wurden dort auch begrüßt. Es war ein herzliches Wiedersehen mit vielen Schwarzkollmern vor allem

 wiederum mit Frau Gertrud Winzer und Rosi und Reiner Domann. Dabei wurde es schon erwähnt, daß

 der erste Kontakt der Schwarzkollmer nach der Wende mit dem Heimat- und Trachtenverein Goldmühl

 stattgefunden hat. Ein Erlebnis das bei vielen Schwarzkollmer noch in guter Erinnerung ist.

Schwarzkollm in der Lausitz gehört heute zur Stadt Hoyerswerda.

Zum Alexander v. Humboldt - Jahr . Lesung der auf der Goldmühle geschriebenen Humboldt-Briefe durch

1.Vors. Heinz Zahn am Lindenplatz in Goldmühl.  Aufführung einer kleinen Inszenierung am originalen

Ereignisort am Bergwerk Beständiges Glück im Dendrologischen Garten in Bad Berneck " Alex. v. Humboldt

und sein Experiment mit seinem Lichterhalter " , wobei er beinahe ums Leben gekommen wäre . Idee und Texte von 1.Vors. Heinz Zahn .